Diakonie Rantzau-Münsterdorf Träger ist das
Diakonisches Werk Rantzau-Münsterdorf
gemeinnützige GmbH

zur Website
www.die-diakonie.org >>

Schon gewusst?

Die Bahnhofsmission Elmshorn finanziert sich ausschließlich über Spenden und die große Mehrzahl der Mitarbeiter/innen ist ehrenamtlich tätig.
->> mehr …
Caritas Not sehen und handeln.

Caritas

Träger ist der Caritasverband
für Schleswig-Holstein e.V.

zur Website:
www.caritas-sh.de

Gemeinsam für andere

Die Bahnhofsmission Elmshorn freut sich über alle, die sich engagieren möchten. Möglichkeiten der Mitarbeit gibt es viele:



1. Ehrenamtliche Mitarbeit

Sie bewirken viel, Sie bekommen aber auch viel zurück: Werden auch Sie Mitarbeiter/in der Bahnhofsmission Elmshorn. Ehrenamtlich!
Für Sie heißt das:

  • Menschen kennen lernen
  • Gutes tun
  • Soziale Kompetenz erweitern
  • Dienstleistungsverständnis entwickeln
  • sich fortbilden und dazulernen
  • im Team arbeiten und Gemeinschaft erleben
  • Fähigkeiten weitergeben
  • Verantwortung tragen
  • dem Tag eine Struktur geben

Unser Team besteht derzeit aus zwei hauptamtlichen und zirka 14 ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen. Die Aufgaben sind umfangreich, vielfältig und zum Teil sehr anspruchsvoll. Jährlich nehmen zirka 13.000 Menschen unsere Dienste und Beratungen in Anspruch. Wir freuen uns über jede helfende Hand!

Einstieg

Wir freuen uns über alle, die Verantwortung übernehmen möchten! In einem Erstgespräch

  • informieren wir Sie über mögliche Aufgabenfelder,
  • ermitteln gemeinsam mit Ihnen Ihre Wünsche, Vorschläge und Stärken und
  • sprechen Zeitaufwand und Einsatzgebiete mit Ihnen ab.

Schulungen

Ehrenamtliche finden bei uns ein sinnvolles Betätigungsfeld. Wir brauchen auch Sie! Schon mit einer Vier-Stunden-Schicht – ob einmal oder mehrmals in der Woche – können Sie unsere Arbeit unterstützen. Je nach Interesse erhalten Sie notwendige Schulungen, um Ihre Hilfestellungen professionell zu erledigen. Kommen Sie zu uns, wir informieren Sie gern!

Aufwandsentschädigung

Sie erhalten für Ihre Tätigkeiten eine Aufwandsentschädigung, Ihre Auslagen werden Ihnen erstattet.


2. Praktika

Wir bieten regelmäßig Praktika für Schüler/innen und Student/innen an: die sozialen Pflichtpraktika für Schüler/innen konfessioneller Schulen und Praktika, die im Rahmen eines sozialarbeiterischen oder -pädagogischen Studiums erforderlich sind. Natürlich sind auch Schüler/innen anderer Schulen, die Interesse an einem Sozialpraktikum haben, bei uns herzlich willkommen!


3. Sozialstunden ableisten

Kleinere Delikte werden oft mit Sozialstunden geahndet. Zumeist werden diese als Strafe für Jugendliche und Heranwachsende verhängt – aber auch Erwachsene haben unter Umständen die Möglichkeit, Geldstrafen in Sozialstunden umzuwandeln. Die Bahnhofsmission bietet allen, die bis zu 80 Sozialstunden leisten müssen, die Möglichkeit, diese durch die tatkräftige Mithilfe in unserer Bahnhofsmission abzuarbeiten.